Küster

Creator: Harald Oppitz, Copyright: © KNA-Bild

Die Aufgaben des Küsters sind sehr vielfältig. Deshalb existiert das Berufsbild des Küsters als Kirchlicher Beruf, der mit einem Angestelltenvertrag und einer entsprechenden Vergütung ausgestattet ist. Nicht selten trifft man in christlichen Pfarreien auch eine Wohnung für den Küster und seine Familie an.

Die Realität in unserer Gemeinde läßt dieses schöne Institut gegenwärtig leider nicht zu. Die Aufgaben werden von den Hauptamtlichen wahrgenommen und dabei werden sie nach Kräften von Ehrenamtlichen unterstützt - oder umgekehrt.

 
Was sind die Aufgaben des Küsters?

Dazu ein Auszug aus Wikipedia:

Ein Küster (von lateinisch custos ‚Hüter, Wächter‘), auch Kirchendiener, Sakristan, Kirchner oder Kirchwart, im süddeutschen Raum und in Österreich Mesmer, Messmer bzw. in Westösterreich und in der Ostschweiz Mesner, Messner(vom mittellateinischen mansionarius ‚Haushüter‘) und in großen Teilen der Deutschschweiz Sigrist(evangelisch, vom mittellateinischen sacrista ‚Küster‘) genannt, ist verantwortlich für die Vorbereitung des Kirchenraums und der Sakristei für den Gottesdienst. Mit dem Küsterdienst sind oftmals auch die weitergefasste Betreuung einer Kirche mit Aufgaben eines Hausmeisters (wie die Verwaltung, Instandhaltung und Reinigung des Bauwerks), Kirchenschweizers und Glöckners sowie andere liturgische Dienste, technische oder handwerkliche Tätigkeiten verbunden[...]

Sehr schön beschreibt ein Beitrag aus www.katholisch.de das Berufsleben eines Küsters.

Stellen Sie sich nach der Lektüre bitte vor, daß in Herz Jesu / St.Judas Thaddäus zwei nicht gerade kleine, denkmalgeschützte Kirchen und zwei Gemeindezentren mit großen Freiflächen und Bäumen gewartet werden wollen und daß Gottesdienste und andere Feiern und Veranstaltungen in beiden Kirchen zu betreuen sind. Ein hauptamtlicher Küster wäre schon nicht schlecht...

Für Unterstützung jederzeit dankbar: Ihre Katholische Kirchengemeinde Herz Jesu / St.Judas Thaddäus, zu erreichen über das Pfarrbüro, siehe "Kontakte"